Kitty Hoff

Kitty

macht seit dem 6. Lebensjahr ihr eigenes Ding…

…da schmiss sie nämlich ihre Blockflöte samt Noten in die Ecke und klimperte lieber eigene Melodien am Klavier. Alles begann mit westfälischer Elternhausmusik, väterlichen Kammerchören, diversen Studiengängen und Brecht‘schen Chansonwäldern. Es folgten Umbrüche, Umzug nach Berlin, eigene Songs, die schicksalhafte Begegnung mit den Herren Forêt-Noire, der erste Plattenvertrag, zahlreiche Auszeichnungen, 5 Alben, 4 Kinder und viele Konzerte. Keine Nostalgie-Show, keine Jazzpolizei und kein Berliner Trash. Sondern eine feine und zierlich gearbeitete Sache in Moll. Kitty Hoff macht eben ihr eigenes Ding. Wie schön.